5 gesunde Gründe, um mit Wein anzustoßen

Mit Wein anzustoßen hat zahlreiche gesundheitliche Vorteile, vorausgesetzt, er wird verantwortungsbewusst und in Maßen genossen. Er gilt als eines der wichtigsten Nahrungsmittel in der mediterranen Ernährung, da er ein traditionelles Produkt unseres Landes ist, das seit Tausenden von Jahren auf unseren Tischen steht. Er begleitet uns durch unser ganzes Leben und ist eine Quelle der Freude, des Lachens, der Intimität, der Träume und der Projekte. Der Trinkspruch mit Wein ist eine Tradition, die unsere Feste, Partys, Treffen oder Momente der Entspannung begleitet. Sie können das Glas Wein unbesorgt genießen, denn mehrere Gesundheitsexperten haben die zahlreichen Vorteile des Anstoßens mit Wein erforscht.

1- Schutz des Herz-Kreislauf-Systems

Rotwein schützt vor koronarer Herzkrankheit und Schlaganfall. Dank eines seiner Bestandteile, dem Resveratrol, verringert er das Risiko von Demenz und kognitiven Beeinträchtigungen. Wie Fernando Cabrera Bueno, Facharzt für Kardiologie am Universitätskrankenhaus Virgen de la Victoria in Málaga, betont, trägt das Trinken von Rotwein dazu bei, Übergewicht und LD-Cholesterin (schlechtes Cholesterin) zu reduzieren und das HDL-Cholesterin (gutes Cholesterin) zu erhöhen.

5 healthy reasons to toast with wine

2- Verhinderung der Alzheimer-Krankheit

Ein weiterer gesunder Grund, mit Wein anzustoßen, besteht darin, dass er zur Vorbeugung der Alzheimer-Krankheit beitragen kann. Das Forschungsteam für Neurochemie an der Universität von Kastilien-La Mancha hat die neuroprotektive Wirkung von Resveratrol bei einigen neurodegenerativen Erkrankungen wie der Alzheimer-Krankheit nachgewiesen. Rotwein ist ein Getränk mit zahlreichen antioxidativen Wirkungen, die vor allem auf die Polyphenole zurückzuführen sind, zu denen auch die bereits erwähnten Resveratrol-Moleküle gehören.

3- Hilft bei der Gewichtsabnahme

Resveratrol steht auch in einem umgekehrten Verhältnis zur Fettleibigkeit. Wie Dr. Anna Tresserra, Forscherin an der Abteilung für Ernährung, Lebensmittelwissenschaft und Gastronomie der Universität Barcelona, betont, ist Rotwein reich an Flavonolen, Anthocyanidinen, Phenolsäuren und Stilbenen, wie Resveratrol. All dies sind bioaktive Verbindungen, die im Rahmen einer mediterranen Ernährung einen umgekehrten Zusammenhang mit Fettleibigkeit aufweisen.

4- Verhindert Insulinresistenz

Wein enthält keine glykosidischen Produkte, die vom Menschen aufgenommen werden können, so dass das metabolische Gleichgewicht eines Diabetikers nicht beeinträchtigt wird. Dr. Trasserra hat auch über neuere experimentelle Tierstudien berichtet, in denen die im Wein enthaltenen Polyphenole eine positive Wirkung auf die Glykämie haben, indem sie die Glukoseabsorption im Darm hemmen und die Insulinsensitivität in Muskel und Leber erhöhen.

5- Verbessert die Mikrobiota des Darms

Polyphenole spielen auch in der Ernährung eine wichtige Rolle, da sie dazu dienen, die Mikrobiota-Darm-Hirn-Achse zu modulieren. Zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen belegen, dass Polyphenole eine positive Wirkung auf chronische Darmerkrankungen haben können.

toasting with wine

Dabei ist zu beachten, dass der Konsum verantwortungsvoll und maßvoll sein sollte. Wer ihn missbraucht, kann ernsthafte gesundheitliche Probleme bekommen. Außerdem gibt es bestimmte Bevölkerungsgruppen, wie Schwangere, Patienten mit bestimmten Krankheiten wie Herz- oder Leberversagen oder einer Alkoholunverträglichkeit. Wir von Bodegas Murillo Viteri ermutigen Sie, ein gutes Glas Wein zu genießen und mit Wein anzustoßen, wann immer Sie die Gelegenheit dazu haben, denn das ist gut für Ihre Stimmung und Ihr Glück 🙂

Bodegas Murillo Viteri – Rioja Weine

Related Post

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Surferlebnis zu bieten. Durch das Surfen auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.